Vakuumplatten VP 3122u / VP 4530 und

Vakuumpumpe VP 1-23

 

Die Vakuumplatte wird über die Schlauchverbindung mit

der Vakuumpumpe verbunden. Die Vakuumpumpe ist an

das Stromnetz angeschlossen und wird eingeschaltet, wobei

der Verschluss an der Schnellkupplung geöffnet ist. Die zu

beschichtende Folien wird auf die Vakuumplatte gelegt und so

fixiert, daß alle Löcher bedeckt sind.

Freie Löcher sind mit der beigefügten Spezialfolie unbedingt

abzudecken, da sonst über diese Löcher Luft angesaugt wird.

Der Unterdruck sichert eine feste und ebene Auflage im

gesamten Arbeitsablauf. Nach dem Dosieren wird der

Verschluss an der Schnellkupplung geschlossen von der

Vakuumplatte getrennt.

Die Vakuumplatte wird zügig in das Lichthärtegerät,

 zur Härtung gelegt und die Härtung gestartet.

Lichthärtegeräte der Fa. Stritter Dosiertechnik können genutzt werden.

 

 

 

Das Geräteset aus Vakuumplatte – Vakuumpumpe erleichtet und vereinfach das Domverfahren. So wird jede Art von Sprühkleber, Doppelkleber, Klebeband für die Haftung der Folie vollständig ersetz.  Alle mit dem Kleber verbundenen Nachteile, wie Verschmutzung der Rückseite, Reißen des Silikonpapiers, Verkleben und aufwendiges Reinigen der Folienauflage sind damit beseitigt.

Wird viel Zeit gespart und die Folien können klebefrei verpackt und verschickt werden.

 

Kostenlose Beratung

+49 271 3174934

Hier finden Sie uns

Doming-Handel

Stritter Dosiertechnik

Bruno Stritter

Friedrich-Wilhelm-Str. 180

57074 Siegen

 

Kontakt

Telefon: +49 271 3174934

Telefax: +49 271 3174933

Mobil:     +49 0152 01770773

E-Mail:    info@doming-handel.de

URL:        www.doming-handel.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

Egal auf welchem Weg Sie uns kontaktieren,

wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

------------------------------

 

PayPal Vorkasse Überweisung
Paypal, Advance Payment, Überweisung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Doming-Handel